Schreibershof

Musikfreunde Schreibershof

Schreibershofer Grund

Das Tal, in welchem der Ort Schreibershof liegt und durch das der Herpelbach bis zur Listertalsperre fließt, wird auch als Schreibershofer Grund bezeichnet. Schreibershof selbst ist der größte von mehreren Ortschaften, die zum Schreibershofer Grund gehören.
Weitere Orte sind Hochsiepen, Heimicke, Schürholz, Kram, Brink, Bruch, Herpel und Kalberschnacke (ja genau, das ist der Ort, in dem laut der Gruppe Zoff die Kapelle der Feuerwehr übt und dabei fünf Kisten Warsteiner leer macht). Die Bewohner dieser Dörfer sind in der Regel in den großen Vereinen des Hauptortes aktiv. Gleichwohl gibt es in einigen Orten aber auch Dorfgemeinschaftsvereine und Wasserbeschaffungsverbände, die sich um die spezifischen Belange der einzelnen Orte kümmern.
In Schreibershof selbst werden für den Schreibershofer Grund zentrale Einrichtungen vorgehalten. Dazu gehören die Kath. St.-Laurentius Kirche mit dem dazugehörigen Pfarrheim, die Grundschule, der Kindergarten, zwei Bankstandorte sowie eine Bäckerei und ein Gastronomiebetrieb.
Der Schreibershofer Grund ist räumlich nahezu identisch mit dem Gebiet der Kirchengemeinde St.-Laurentius Schreibershof. Zu letzterer zählt allerdings auch noch der zur Stadt Meinerzhagen gehörende Ort Börlinghausen, der im Rahmen einer kommunalen Neugliederung im Jahr 1975 dem Märkischen Kreis zugeschlagen wurde.
Die Musikfreunde Schreibershof stellen auf Ihrer Internetseite den Dorfkalender aller Einrichtungen und Vereine des Schreibershofer Grundes zur Verfügung.

Interne Bereiche

Aktuelle Termine

  • Mo, 02.10.2017:
    Haxenessen

  • Di, 10.10.2017
    Probe